Die Aufheizphase von Infrarotheizungen 4.33/5 (3)

| Februar 19, 2016 | Installation & Montage
Die Aufheizphase von Infrarotheizungen

Wenn wir von einer Aufheizphase sprechen, wollen wir wissen wie schnell so eine Infrarotheizung warm wird und wie schnell sie vor allem den Raum aufheizen kann. Wie schnell die Infrarotheizung selbst Ihre Höchsttemperatur erreicht, ist von den verarbeiteten Materialen abhängig.

Glas, Stahl, Naturstein – unterschiedliche Trägheit der Oberflächenerwärmung

Eine Infrarotheizung aus Stahl erwärmt sich am schnellsten. Sie kann binnen ca. 5 Minuten Ihre Höchsttemperatur erreicht haben. Wenn die Stahlheizung zusätzlich mit speicherfähigen Materialien verarbeitet wurde, so erwärmt sich die Heizkörperoberfläche etwas langsamer und träger – dafür kann Sie aber die Wärme im Material länger speichern und an den Raum abgeben.

Einige Infrarotheizung-Hersteller verarbeiten Naturstein, welcher den Vorteil hat, dass er die Wärme länger speichern kann. Infrarotheizungen aus Naturstein können 10-25 Minuten bis zum Erreichen der Höchsttemperatur benötigen – ja nach dem wie dick so ein Stein ist (8-30 mm). Ein Natursteinheizung ist dadurch sehr träge, kann aber die Wärme an den Raum noch sehr lange nach dem Ausschalten abgeben – ganz ohne Strom. Durch diese Eigenschaften erzeugen wir im Gegensatz zu einer reinen Infrarotheizung etwas mehr Konvektionswärme und weniger Strahlungswärme – auch wenn dies nicht mit einer vollen Speicherheizung verglichen werden kann. Natursteinheizungen können an Orten zum Einsatz kommen, an denen ungenügend speicherfähige Materie vorhanden ist. (z.B. Wintergarten mit Glasfront)

Und wie schnell erwärmt sich nun der Raum?

Durch Infrarot können wir das Thermostat schnell auf gewünschte Temperatur bringen. Doch halt!

Bei einer Infrarotheizung müssen wir verstehen, dass die Infrarot-C-Strahlung primär die Materie im Raum wie ein Sonnenstrahl aufwärmt. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie auch genügend Möbel bzw. speicherfähige Materie in Ihrem Raum haben. Es kann einige Stunden bis 2 Tage dauern, bis Sie den gewünschten Wohlfühlfaktor im Raum erreicht haben. Sobald die Materie im Raum aufgewärmt ist, gibt Diese nach und nach die Wärme in den Raum ab. Die Temperatur kann dadurch mit weniger Energie im Raum gehalten werden. Die Luft wird beim Heizen mit Infrarot nur sekundär minimal erwärmt, sodass Sie beim Lüften nicht soviel Energie verlieren, wie beim Heizen mit Konvektion (Erwärmung der Luft).

Natürlich können sie die direkte Strahlungswärme bereits 5 Minuten nach dem Einschalten auf Ihrem Körper fühlen. Eine kurzzeitige Nutzung einer Infrarotheizung ist in Ferienhäusern, Badezimmern, oder als Zusatzheizung in der Übergangsphase sinnvoll. Langfristiges behagliches Raumklima erreichen Sie erst bei Dauernutzung!

Die Schnelligkeit der Raum-Aufheizphase wird durch die Aufnahmeleistung des Heizpaneels beeinflusst. Je mehr Leistung, desto schneller wird der Raum warm. Dabei muss die Heizung nicht zwangsläufig überdimensioniert sein – allerdings ist ein etwas größer ausgelegtes Infrarotheizung-Paneel grundsätzlich nicht falsch.

Größe ist nicht gleich Leistung. Je mehr Leistung nach Vorne aus der Oberfläche der Infrarotheizung kommt, desto besser!

Heizgeschwindigkeit Watt Maße Oberflächentemperatur
schnell 800 Watt 120×60 cm 95 °C
schneller 900 Watt 120×60 cm 95 °C
am schnellsten 1000 Watt 120×60 cm 95 °C

Beim Kauf einer Infrarotheizung ist besonders auch auf ausreichend Strahlungsreichweite zu achten. 3,5 Meter sollte hier jeder Hersteller mindestens erreichen. Ohne ausreichend Strahlungsreichweite wird die Materie im Raum nicht warm. Auch sollte die Infrarotheizung Temperaturen von 80-110°C erreichen können.

 

 

Der Weg zu Ihrer Infrarotheizung

  1. Jetzt Händler finden
  2. Angebot einholen
  3. Entscheidung treffen

Ihre Erfahrungen/Bewertung!

weiterlesen

1 Kommentar zu “Die Aufheizphase von Infrarotheizungen”

  1. Hallo, welche Materialen sind besonders zum Speichern (und Wiederabgeben) der Wärme geeignet? Sand? Viele Interessierte Grüße. SF

Kommentar verfassen

X Anfrage senden